Elementaranalysator,kohlenstoff,schwefel,ndir



Analysator zur schnellen und unkomplizierten Simultanbestimmung von Kohlenstoff und Schwefel

Funktionsweise Analysator für Kohlenstoff und Schwefel

Der automatische Elementaranalysator CS100 ermöglicht die schnelle und unkomplizierte Simultanbestimmung von Kohlenstoff und Schwefel in organischen Proben wie Abfall, Asche, Böden, Baustoffe, Gips, Gummi, Kalkstein, Kohle, Koks, Öl uvm.

Der Elementaranalysator kann mit bis zu 3 voneinander unabhängigen Weitbereichs - Infrarot – Detektoren ausgestattet werden. Die wartungsarmen Detektoren wurden nach den neuesten Erkenntnissen der Verbrennungstechnologie entwickelt. Eine individuelle Konfiguration gewährleistet optimale Genauigkeit bei der Analyse von sehr niedrigen bis bis hin zu sehr hohen Konzentrationen („Wide - Range“).

Die Auswahl der Konfiguration erfolgt nach Absprache mit dem Kunden und richtet sich dessen speziellen Anforderungen. In der Standard – Version verfügt der Elementaranalysator über zwei Infrarot – Detektoren für Kohlenstoff und ein Infrarot – Detektor für Schwefel. Der Übergang vom niedrigen zum hohen Messbereich geschieht automatisch während der Analyse und erfordert keine Voreinstellungen durch den Anwender („Easy to Use“).

Ein elektronischer Durchflussregler kontrolliert den Durchfluss in Echtzeit und und hält diesen auf einem konstanten Wert („Real Time Flow Control“). Staubfallen und Feuchtigkeitsabsorber sorgen für staubfreies und trockenes Gasgemisch.

Externe Anzeigen signalisieren dem Anwender den momentanen Status des Analysators (Analyse beendet, Analyse läuft, Fehlermeldung) („External Status“). Die einfache und intuitiv bedienbare Steuer- und Auswertesoftware WORF bietet eine Vielzahl an benutzerorientierten Funktionen.

Analysator für Kohlenstoff und Schwefel

In der Standard – Version verfügt der Elementaranalysator über zwei Infrarot – Detektoren für Kohlenstoff und ein Infrarot – Detektor für Schwefel. Die Küvetten bestehen aus hochwertigem und beständigen Edelstahl der Sorte 1.4404. Die elektropolierte Oberfläche gewährleistet zudem eine lange Lebensdauer.

Weitbereichs - Detektoren NDIR

Wide Range

Eine individuelle Konfiguration der Detektoren gewährleistet optimale Genauigkeit bei der Analyse von sehr niedrigen bis hin zu sehr hohen Konzentrationen
Einfache Bedienung, Easy to use Technologie

Easy to use

Der Übergang vom niedrigen
zum hohen Messbereich geschieht automatisch während der Analyse und erfordert keine Voreinstellungen durch den Anwender
Echtzeit Gasflussregelung

Flow Control

Ein elektronischer
Durchflussregler kontrolliert den
Durchfluss in Echtzeit und hält diesen
auf einem konstanten, voreingestellten
Wert
Externe Statusanzeige

External State

Externe Anzeigen signalisieren
dem Anwender den momentanen
Status des Analysators
(Analyse beendet, Analyse läuft, Fehlermeldung)

Allgemeines zu Elementaranalyse aus Wikipedia


Die Elementaranalyse ist ein Teilgebiet der Analytischen Chemie. Sie ist die Methode zur Feststellung der in organischen und anorganischen Verbindungen enthaltenen Elemente der Nichtmetalle Kohlenstoff, Wasserstoff, Sauerstoff, Stickstoff und Schwefel, ferner auch Phosphor sowie Halogene.[1] Unterschieden wird zwischen der bloßen Bestimmung der Bestandteile (qualitativer Elementaranalyse) und der Bestimmung des prozentualen Gehalts bzw. Massenanteils der gefundenen Elemente (quantitative Elementaranalyse). Aus: https://de.wikipedia.org/wiki/Elementaranalyse stand: 25.03.2016

 

Search